Bachelor-Bewerbung – Enter Intermedia!
Du hast nichts zu verlieren – im Gegenteil!

Wie bewerbe ich mich für ein Intermedia Design Studium?

Das Bewerbungsverfahren ist einen Versuch wert. Vor allem, wenn du noch nicht so richtig weißt, ob das Intermedia-Studium zu dir passt. Im Bewerbungsprozess kannst du nämlich uns und den Studiengang kennenlernen. So merkst du schnell, ob du mit dem Studiengang etwas anfangen kannst oder nicht.

Voraussetzungen für dein
Bachelor-Studium im Mediendesign

Was wird von mir erwartet? Welche Fähigkeiten werden vorausgesetzt?

Wir suchen Bewerber*innen, die effektiv und kollaborativ arbeiten können, einen positiven Einfluss auf die Welt haben wollen, Tatendrang und Neugier beweisen sowie eine Leidenschaft und Begeisterung für die digitale Medienwelt mitbringen.

Welche schulischen Voraussetzungen werden verlangt?

Schulausbildung

Fachhochschulreife oder Hochschulreife

Vorpraktikum

Du musst 4 Wochen praktischer Erfahrungen nachweisen.

Praktika in folgenden Betrieben und Einrichtungen der Mediengestaltung, -technik und -produktion sowie der Kommunikationsgestaltung werden anerkannt:

  • Design- und Werbeagenturen
  • Fotoateliers und Filmstudios
  • Fernsehstudio und -produktionsgesellschaften
  • Internet-Dienstleister
  • Unternehmen der Games-Branche
  • Büros für 2D/3D-Visualisierung und Animation

Darüber hinaus werden auch Tätigkeiten in allen Unternehmen und Institutionen anerkannt, in denen Medien organisiert, gestaltet und umgesetzt werden – z.B. in Presse- oder Werbeabteilungen.

Praktische Vorbildung

Bewerber*innen mit Fachhochschulreife, die über eine praktische Vorbildung verfügen, die nicht der gewählten Studienrichtung entspricht, sollen wie Bewerber*innen mit allgemeiner Hochschulreife ebenfalls eine einschlägige praktische Vorbildung erbringen. Inwieweit Praktikumszeiten oder eine Berufsausbildung als einschlägig auf die erforderliche Dauer des Vorpraktikums angerechnet werden können, entscheidet die Fachrichtungsleitung. Frage uns gerne! 

Welche persönlichen Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Dein Sinn fürs Ästhetische

Als Designer*in kreierst du Sinneseindrücke. Zu Beginn sind daher vielfältige Wachsamkeit und ein feinsinniges Gespür wichtig. Über Wahrnehmung präzise zu sprechen, wirst du im Studium lernen.

Das Individuelle einbringen

Von Dir erwarten wir Neugier für das Ungewohnte und Ungewöhnliche, Engagement statt Konsumhaltung sowie die Fähigkeit, Interessen herauszubilden, zu artikulieren und im Team fruchtbar einbringen zu können. Eigensinn ist für uns kein Widerspruch zu Kooperationskompetenz.

Deine Offenheit zählt!

Offenheit und deine Bereitschaft, als gestaltender Mensch Entwicklungsprozesse zu durchlaufen und am Design digitaler Medien mitwirken zu wollen sind wichtige persönliche Voraussetzungen.

Unter dem ersten Link findest du die offiziellen Dokumente im Ordner „Bachelor 6 + 7“

Das zweistufige Bewerbungsverfahren für den Bachelor-Studiengang Intermedia Design

Wie bewerbe ich mich für ein Bachelor-Studium?

Intermedia Design bietet ein Studium für Menschen mit unterschiedlichen inhaltlichen Orientierungen – seien diese designerischer, künstlerischer oder technologischer Art. Entscheidend ist deine Offenheit und deine Bereitschaft, als gestaltender Mensch Entwicklungsprozesse zu durchlaufen und am Design digitaler Medien mitwirken zu wollen.

Stufe 1: Unterlagen und Portfolio einsenden

Das Einsenden deiner Bewerbungsunterlagen mit Portfolio und ggf. ergänzendes Konzept

Du sendest uns Arbeitsproben mit künstlerischen / designerischen Arbeiten (Filme, Sound-experimente, Webdesigns, Games, Zeichnungen, Fotografien etc.), gerne auch Skizzen oder Ideenentwürfe zu.

Falls du bisher hauptsächlich analoge Arbeiten vorweisen kannst, so achte bitte darauf zusätzlich ein ausformuliertes Konzept für ein digitales Medienformat (Website, App, Film, Multimedia-Installation, Spiel usw.), mit einzureichen. Hierbei ist es egal ob du über die dafür notwendigen Kompetenzen verfügst oder nicht. Die Idee zählt!

Analoge Arbeiten bitte in ein digitales Format überführen (abfotografieren, scannen,…).

Darüber hinaus sind die folgenden Bewerbungsunterlagen einzureichen:

  • Vollständiges, unterschriebenes Bewerbungsformular: Die PDF gibt es als Download 
  • Motivationsschreiben: Welche Interessen haben dazu geführt, dass du dich für Intermedia Design entschieden hast? Warum denkst du ist dieser Studiengang das Richtige für dich? Welche Berufsperspektiven kannst du dir für deine Zukunft vorstellen? Welche Berufsbilder faszinieren dich? Hast du persönliche Wünsche oder Ziele, die du im Laufe des Studiums erfüllen möchtest?
  • Tabellarischer Lebenslauf. Neben den üblichen Daten sollten im Lebenslauf zusätzlich folgende Punkte aufgelistet werden:  künstlerische, musikalische, technische und wissenschaftliche Interessen und falls zutreffend, dein soziales Engagement sowie kurze Beschreibung eventueller Erfahrungen, Projekte und Kompetenzen auf für den Studiengang relevanten Gebieten wie z.B.: Film- und Video, Fotografie, Programmierung, Games etc.
  • Falls du zum Zeitpunkt der Eignungsprüfung noch nicht volljährig bist, benötigst du eine Einverständniserklärung des/der Erziehungsberechtigten zur Teilnahme an der Eignungsprüfung und zum Studium von Intermedia Design.

Bewertungsergebnis des Portfolios

Sofern das Bewertungsergebnis des Portfolios die Gesamtnote 4,0 oder besser erreicht, qualifizieren sich die Bewerber_innen für die zweite Stufe der Eignungsprüfung.

Stufe 2: Prüfungsaufgabe und Bewerbungsgespräch

A _ Die Prüfungsaufgabe 

Bewerberinnen und Bewerber die die Portfolio Prüfung erfolgreich bestanden haben, erhalten eine Einladung zum Bewerbungsgespräch, das in den Räumen des Fachbereichs Gestaltung an der Hochschule Trier stattfindet.

Zur Vorbereitung wirst Du von uns ein Thema erhalten, welches du in einem Zeitraum von ca. 2 Wochen bearbeitest.

B _ Die Präsentation der Prüfungsaufgabe

Im Rahmen des Gesprächs wirst du dann Gelegenheit haben, dein Ergebnis vorzustellen und näher zu erläutern. Präsentiere das Ergebnis deiner Prüfungsaufgabe in Form eines Videos (Screencast) bzw. kommentierter Präsentation (PDF, Powerpoint, interaktive Website…). Den Upload-Link für deine Präsentation erhältst du mit der Aufgabenstellung.

C _ Das Bewerbungsgespräch:

Nach Sichtung der Präsentation deiner Prüfungsaufgabe folgt am nächsten Tag das Bewerbungsgespräch, bei dem wir dich näher kennenlernen möchten. Im Rahmen dieses Gesprächs wollen wir gerne etwas über diese oder ähnliche Fragen an ausgewählten Beispielen in Erfahrung bringen:welche ästhetischen Vorlieben du hast und wie du ästhetische Erscheinungsformen in unserer audio-visuellen und medialen Kultur beurteilst

  • welche inneren Zusammenhänge zwischen formaler Gestaltung, inhaltlicher Ausarbeitung und medialer Umsetzung du z.B. im Film, im Musikvideo, in Websites, in Computerspielen etc. erkennen kannst
  • in welchen wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen Bereichen und unterschiedlichen Fachgebieten nach deiner Auffassung heute und vielleicht auch in Zukunft die Medien eine Rolle spielen
  • welche Erwartungen du mit deiner Studienwahl verbindest und welche Ziele du dir selbst dabei setzt
  • welches deine besonderen Interessen sind und wo du deine persönlichen Entwicklungspotenziale siehst

Das Gespräch ist also nicht nur eine „Prüfung“, es bietet vor allem auch eine Gelegenheit zum persönlicheren Kennenlernen, wo du auch Fragen an uns richten kannst. Deine Hausarbeit ist dabei ein guter Ausgangspunkt für dieses Gespräch, welches in kleinen Gruppen durchgeführt wird.

Halte dir unbedingt die genannten Prüfungszeiträume frei!
Im Anschluss an das Gespräch wirst du umgehend informiert, ob du zum Studium zugelassen wirst. Innerhalb von 14 Tagen erhältst du einen schriftlichen Bescheid über das Ergebnis mit weiteren Informationen zur Einschreibung.

Faktencheck:
Das Bachelor-Studium auf einen Blick

Was muss ich über das Studium wissen? Was sind die Zulassungsbeschränkungen? Wie bewerbe ich mich? Und wann? Kann man auch im Ausland studieren?

Intermedia Design gibt es als Bachelor-Studiengang (Bachelor of Arts) mit integriertem Praxissemester (7 Semester) oder ohne (6 Semester).
Wir nehmen im Winter- und Sommersemester neue Studierende auf, die dazu eine Eignungsprüfung ablegen müssen.

Studienstandort

Campus Gestaltung Trier
Irminenfreihof + Gebäude R

Zulassung

Nicht zulassungsbeschränkt –
Eignungsprüfung

Voraussetzung

Allgemeine oder fachgebundene
Hochschulreife

Bewerbungsfrist

November – Dezember
April – Mai

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester

Praxis- oder Auslandssemester

optional ab dem 3. Semester

Regelstudienzeit

6 oder 7 Semester

Studienabschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Unter diesem Link findest du die offiziellen Dokumente im Ordner „Bachelor 6 + 7“

Du bist dir unsicher, ob das Studium
wirklich zu dir passt?

Hier findest du Beratung und viele Gründe für Intermedia Design!