Bewerbung – Enter Intermedia
Du hast nichts zu verlieren – im Gegenteil!

Wie bewerbe ich mich für das Bachelor Mediendesignstudium?

Das Intermedia Design-Bewerbungsverfahren ist einen Versuch wert. Auch wenn du noch nicht so richtig weißt, ob dieses Studium zu dir passt. Denn im Bewerbungsprozess kannst du nämlich uns und den Studiengang kennenlernen. So merkst du schnell, ob du mit dem Studiengang etwas anfangen kannst oder nicht.

Bewerbung zum Bachelor Intermedia Design

Alle Infos, die du zur Bewerbung fürs Mediendesignstudium brauchst

Bewerbung zum Master Intermedia Design

Was du brauchst, um in unseren Design Master aufgenommen zu werden

6 Tipps für deine Bewerbung

Wie bewerbe ich mich richtig? Worauf muss ich achten?
Welche Fehler sollte ich vermeiden?

1. Authentizität

Intermedia Design bietet vielfältige Lehrgebiete, die zu den unterschiedlichsten Interessen der Studierenden passen. Wir unterstützen dabei Individualität und fördern die persönlichen Stärken unserer Studierenden. Zeige uns deshalb auch schon in deiner Bewerbung deinen Stil, Inspirationen, Fokusthemen oder deine Arbeitsweise, damit wir uns ein Bild von DIR machen können.

2. Interessantes Portfolio

Sich mit einer Mappe mit bisherigen Arbeitsproben oder ausgefertigten Konzepten zu bewerben, eröffnet dir vielfältige und kreative Möglichkeiten, dich im besten Licht zu präsentieren. Neben der gestalterischen Freiheit ist es jedoch essenziell, dass deine Mappe auch zeigt, dass du professionell, kritisch und einheitlich deine Arbeiten präsentieren kannst. Ob du eine große Bandbreite an Talenten hast oder dich in einem gestalterischen Gebiet bereits vertieft hast, ist dabei ganz dir überlassen.

3. Vollständigkeit

Um in das Bewerbungsverfahren für das Intermedia Studium aufgenommen zu werden, benötigen wir alle der folgenden Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsformular – vollständig ausgefüllt und unterschrieben
  • Digitales Portfolio – beinhaltet (mindestens) fünf Arbeitsproben
  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf – für den Master mit Angabe der Vorbildung
  • Zeugnis – über die Hochschulzugangsberechtigung bzw. ein Bachelorzeugnis oder Diplom
  • Nur für die Masterbewerbung: Projektskizze bzw. das Mastervorhaben (max. fünf Seiten)

4. Einhaltung von Fristen und Abgabeterminen

Bewerben kannst du dich für den Master bis zum 4. Januar für das jeweils folgende Sommersemester, bzw. bis zum 4. Juli für das jeweils folgende Wintersemester. Bewerbungstermine für den Bachelor sind in jedem Semester unterschiedlich. Du findest sie in den News hier.

5. Vielfältigkeit

Zu Beginn des Studiums hast du eventuell schon eine Vorstellung, welches Lehrgebiet für dich interessanter sein könnte als andere. Da du aber vor allem zu Beginn des Studium breit gefächerte Kompetenzen vermittelt bekommst, ist es von Vorteil auch in deiner Bewerbung dein echtes Interesse an mehreren Lehrgebieten aufzuzeigen. Im Intermedia Bachelor bekommst du alle Grundlagen, um dich im Laufe des Studiums nicht nur zu einer/einem Spezialist*in in einem Bereich, sondern auch als Generalisten*in in mehreren Bereichen auszubilden zu können.

6. Entspannt bleiben

Das gilt insbesondere für das Gespräch vor Ort (im BA) und ist natürlich leicht gesagt, es geht ja schließlich um was. Wenn dir das Präsentieren vor Menschen nicht leicht fällt, dann kannst du vorab üben und dir Tipps anschauen, was man gegen Nervösität tun kann. Du kannst davon ausgehen, dass die Prüfer sehr wohlwollend sind und wissen, dass es einfach unterschiedliche Naturelle gibt. Nach jahrzehntelanger Erfahrung können sie die Substanz hinter einer nicht optimalen Präsentation erkennen. Und auf die kommt es an.

Warum ist ein Bewerbungsverfahren für mich von Vorteil?

In gestalterisch-künstlerischen Fächern ist eine Bewerbung, klassisch mit einer „Mappe“ oder Portfolio, üblich. Dem gegenüber steht die Mehrzahl der Studiengänge, in die man sich ohne Hürde einfach einschreiben kann. In solch offenen Studiengängen sind dann Abbruchquoten von 50-60% nicht unüblich. Als Studierende/r erst nach ein paar Semestern festzustellen, dass man sich falsch orientiert hat, ist zwar lehrreich, aber doch eher weniger angenehm.

Im Vergleich dazu halten wir eine Auswahl durch ein Bewerbungsverfahren für eine verantwortungsvolle Art mit Studieninteressierten umzugehen. Ihnen bereits vor Studienbeginn ein Feedback zu geben, ob das Studium das richtige für sie ist, bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich: Es ermöglicht den Aufgenommenen das Studieren in kleineren Gruppen und eine enge Betreuung durch die Dozent*innen, die für die Ausbildung von Kreativpersönlichkeiten unbedingt erforderlich ist. Daher liegen die Abbrecherquoten am Fachbereich Gestaltung unter 5%. Solltest du in einer Bewerberrunde nicht zu den Aufgenommenen zählen, so hast du doch zumindest konkrete Anhaltspunkte gewonnen, wie du bei der nächsten Gelegenheit erfolgreich sein kannst.

Das Verfahren gibt dir auch die Möglichkeit, vorab einen Einblick ins Designstudium und deren Anforderungen zu bekommen. Frage dich unbedingt vor der Bewerbung selbst, warum du Design studieren möchtest, warum du dich genau für diese Hochschule entschieden hast und warum du den Schwerpunkt Intermedia Design gewählt hast.

Gut beraten ins Mediendesign-Studium

Bin ich geeignet? Ist das Design-Studium das Richtige für mich?

Du interessierst dich für unser Studienangebot und hast viele Fragen, die auch dich persönlich betreffen. Wir helfen dir gerne mit einigen Antworten weiter.

Termine zur Bewerbung und Beratung

Wann laufen die aktuellen Fristen ab?

Wir veröffentlichen die konkreten Termine für die Bewerbungsrunden immer in unseren News. Sie werden in der Regel 5-6 Monate vor dem Semester bekannt gegeben, für das man sich bewerben kann.

14+1 Gründe für ein Intermedia Design Studium

Soll ich mich wirklich bewerben?

Hier findest du mehr als 14 gute Gründe für Intermedia Design!

5 Gründe mehr für Mediengestalter*innen

Was bringt mir ein zusätzliches Studium?

Du hast schon eine Berufsausbildung in Mediengestaltung? Dann spricht noch mehr für ein Designstudium bei uns!

Lust auf Machen?

Hol dir einen Schub Motivation in unserem Projektarchiv!