Studenten der Fachrichtung Intermedia Design gewinnen einen Red Dot Junior Award in der Kategorie Multimedia Special

3. November 2017

„Station – An ISS Exploration“ ist Virtual Reality Exploration Game, in der sich die Spieler sich in der Raumstation ISS wieder finden. Dort können sie die Stationsmodule von innen und außen erkunden und das Gefühl der Schwerelosigkeit im All erleben. Dank der innovativen Steuerung mit den Motion Controllern des Vive bewegen sich die Spieler schwerelos und in authentischen Bewegungen durch die Station. Das Besondere ist, dass die Spieler die Bewegungen erleben, indem sie die Controller selbst bewegen. Diese Bewegung wurde nach den Bewegungen der realen Astronauten modelliert, die schwerelos im Raum schwebten. Dank dieser realistischen und intuitiven Steuerung wird ein häufig auftretender negativer Bewegungsfaktor in der virtuellen Realität minimiert, die so genannte „Motion Sickness“. Darüber hinaus wurden die Dimensionen der ISS-Raumstation realistisch nachgebildet, so dass Spieler nicht nur die Station wie ein Astronaut erleben können, der auf der echten ISS lebt, sondern auch das Privileg genießen, schwerelos durch den Weltraum zu fliegen.

Link zur Projektseite des Red Dot Junior Awards

» mehr