In Between – Ein Spiel zum Thema Sterben

betwwen

Gestorben wird in Videospielen viel – die Bachelorarbeit ‚In Between‘ von Daniel Denne setzt allerdings den inneren Konflikt des Abschiednehmens vom Leben mit Sensibilität in Szene. Neben der ästhetisch ansprechenden Umsetzung zeichnet sich das Spiel dadurch aus, dass es ihm gelingt, auf Erkenntnissen der Sterbeforschung aufbauend, zutiefst menschliche, innere Konflikte in einem interaktiven Format zu vermitteln.

Der Prozess der geistigen Verarbeitung des Zwangs zum Abschied vom Leben unterteilt sich nach Erkenntnissen der Sterbeforscherin Elisabeth Kübler-Ross in die fünf Phasen Verleugnung, Zorn, Verhandlung, Depression und Akzeptanz. Um diese über prozedurale Rhetoriken zu vermitteln, wurden jeweils spezifische Spielmechaniken im Puzzle-Platformer-Genre entwickelt.

Als Bachelorarbeit wurde ein umfangreicher Prototyp mit ca. 30 Minuten Spielzeit in Flash realisiert. Aktuell wird das Spiel in Unity 3D portiert und fertig gestellt. Die Veröffentlichung von ‚In Between‘ vollwertiges Spiel für Windows, Mac, Android, iOS und Ouya ist geplant.

Im November 2013 erhielt ‚In Between‘ den Deutschen Multimediapreis. 2014 den Red Dot Award (Best of the Best). 2015 den German Video Games Award (1. Platz).